ALUCOBOND® ALUCORE®

Choose a different region to see content for your location

Nr. 32 – Hotels

Ursprünglich diente die Herberge nur zum Schutz der Reisenden. Strohlager, Flöhe und raue Sittenwurden dafür in Kauf genommen. Heute sind unsere Ansprüche deutlich höher. Aus der Herberge wurde das Hotel, das mehr bieten muss als einen sicheren Schlafplatz. Das Hotel vermittelt zwischen Heimat und Fremde, damit wir uns wohlfühlen, erholen und inspirieren lassen. Das Hotel stillt Heimweh und Fernweh gleichermaßen – im besten Fall. Das ist aber gar nicht so einfach, denn Heimat ist für jeden Gast etwas anderes. Max Frisch fand Heimat in bestimmten Menschen. Für Herbert Grönemeyer ist Heimat ein Gefühl, für Edgar Reitz eine Sehnsucht nach etwas Vergangenem. Für Hans Albers war Heimat ein guter Ort zum Sterben. Heimat ist so vielfältig und oft genauso unbekannt wie die Fremde. Und weil Heimat wie auch die Fremde so tiefgehende und individuelle Gefühle erzeugen, suchen Hotels nach einem gemeinsamen Nenner. Nach Bildern, in denen sich die meisten von uns vertrauensvoll, warm und schützend umhüllt und wertgeschätzt fühlen. Denn nur wer Vertrautes im scheinbar Fremden findet und dabei Wertschätzung erfährt, der kann seinerseits das als fremd Empfundene wertschätzen, Vorurteile und Ablehnung überwinden und letztlich freundschaftlich und versöhnlich auf seine Heimat, die Welt und die Vielfalt in beidem blicken. Deshalb wünschen wir Ihnen, dass Sie Zuhause und auf Reisen viel Wertschätzung erfahren und weitergeben können. Auf dass wir Heimat in der Vielfalt finden – überall.


Ausgabe herunterladen Ausgabe online lesen

In dieser Ausgabe

Clarion Hotel Energy, Norwegen, Snohetta A/S, © Sindre Ellingsen Clarion Hotel Energy, Norwegen, Snohetta A/S, © Sindre Ellingsen
Hotel A, Slowenien, AB objekt d.o.o., <br>© Matej Lozar Hotel A, Slowenien, AB objekt d.o.o.,
© Matej Lozar
Grow Hotel, Schweden, 3XN Sverige <br>AB, © Rasmus Hjortshøj – COAST Grow Hotel, Schweden, 3XN Sverige
AB, © Rasmus Hjortshøj – COAST