ALUCOBOND® ALUCORE®

Choose a different region to see content for your location

Forms & Elements:
Marken bauen

25.06.2021

Oft verurteilen wir Kommerz, Konsum und die Freude an beidem als Laster. Dabei kann ein Schaufensterbummel und ein Einkaufserlebnis sehr gut tun, das merken wir in diesem Jahr besonders. Die Freude am Dinglichen ist tief in uns verwurzelt. Denn viele Dinge, vermutlich alle, ob neu, ob alt, wecken Erinnerungen und Gefühle und erfüllen Wünsche und Ziele. Das Fair-Trade-T-Shirt, bei dem das gute Gewissen per Label im Nacken sitzt. Die Luxusuhr, die Wertschätzung für generationenüberdauernde Qualität ausdrückt. Jedes Ding erzeugt individuelle Bilder und Emotionen. Wenn ein geübter Marktbeschicker ruft ‚saftig-süße Sommeräpfel für Großmutters Landkuchen‘, setzt er gleich ein ganzes Kopfkino in Gang. Jede erfolgreiche Marke versucht, die Welt um das Materielle mit Immateriellem, mit guten Gedanken und Gefühlen, auszufüllen und nutzt dafür Bilder, Texte, Worte und Musik, Architektur und Design, analoge und virtuelle Begegnungen. So perfekt, dass wir dabei das Dingliche selbst vergessen und eher an das Befinden denken, das es auslöst. Je größer die Marke, je perfekter das Kopfkino, desto größer ist unsere mögliche Enttäuschung, sowie Fehlertoleranz. Denn je bekannter oder spezieller die Marke, desto stärker ist die Gruppe Gleichgesinnter, die sich mit ihr und gegenseitig untereinander verbunden fühlen. Das ist etwas hinterhältig, weil die Projektionen und Gemeinsamkeiten Versprechungen sind, die sich nicht einstellen müssen. Trotzdem ist die Freude am Dinglichen, an der Marke, am Schwärmen und am Konsum alleine nicht verwerflich. Möglicherweise ist es aber der Traum, den sie zu erfüllen verspricht. Das weiß man erst, wenn das Gefühl denkt und der Gedanke fühlt, wenn Verstand und Gefühl sich ergänzen, sprich: Wenn man weiß, warum und was man will.

Vollständige Ausgabe lesen

Aktuelles & Presse

01.08.2021

Inspiration des Monats: August


01.07.2021

Inspiration des Monats: Juli


25.06.2021

Forms & Elements:
Marken bauen


01.06.2021

Inspiration des Monats:
Juni