ALUCOBOND® ALUCORE®

Choose a different region to see content for your location

Forms & Elements:
Akzente setzen

22.06.2020

Akzente betonen den Ausbruch aus einer Regel. In Sprachen weist der Akzent oft auf eine andere Wortbetonung hin, auf einer Ausnahme im sprachlichen Rhythmus, eine Verschiebung des spracheigenen Beats. Dadurch bekommt das Wort eine andere Bedeutung und der Satz mehr Leben. Sprache wird bunter und interessanter. Genauso ist es in der Architektur: Ein gestalterischer Akzent verleiht Gebautem Bedeutung und Vielfalt. Normalerweise. Denn Grundvoraussetzung ist, dass der Rhythmus im Hintergrund erkennbar weiterläuft, dass der Akzent die Ausnahme von der Regel bleibt und dass die besondere Hervorstellung aus der Masse gerechtfertigt ist. Es geht um das angemessene Maß, an dem sich Soziologen, Architekten und Stadtplaner immer wieder abarbeiteten und so verschiedene Architekturströmungen und stadtplanerische Ansätze hervorbrachten. Oft genug scheiterten sie. Mal fehlte der Akzent in der Gleichförmigkeit monotoner Massenwohnungsbauten, mal ging der Akzent in einer Vielzahl ikonischer Bauten unter. Es gibt kein Regelwerk für das objektiv richtige Maß eines individuellen Akzents. Denn erstens verändern sich die Regeln und der Rhythmus unserer gebauten Welt ständig. Zweitens ist der Regelbruch selbst eine höchst individuell motivierte Sache: Wir brechen Regeln, um Regeln zu brechen. Um Selbstbestimmtheit durch Rebellion zu erfahren. Aus Freude an der Freiheit. Um aus der Masse zu treten und Individualität zu spüren. Um den eigenen Gefühlen Raum zu verleihen. Um unserem Dasein Bedeutung in einem kollektiven Kreislauf zu geben. Und um neue Regeln anzustoßen. Das merken wir gerade jetzt in dieser weltweiten Gefühlslage von Regel und Freiheit, von Individualität und Gemeinschaft. Übrigens, sowohl in der Musik als auch in der Medizin heißt der Regelbruch Synkope. Einmal belebt sie den Rhythmus, einmal beschreibt sie den Kollaps. Irgendwo dazwischen liegt das richtige Maß für den Akzent.

Vollständige Ausgabe lesen

Aktuelles & Presse

21.09.2020

Forms & Elements:
Metall


10.09.2020

ALUCOBOND® im
DGNB Navigator


10.09.2020

Architect@Work
Kopenhagen


27.08.2020

LEPIR 2 fire tests passed